Zahnbleichen

Wieso ändert sich die Farbe der Zähne?
Die Farbe der Zähne kann bei jedem unterschiedlich sein. Diese Farbe ist nicht konstant, sie verändert sich mit der Zeit – leider wird die Zahnfarbe immer mehr dunkel sein. Der Grund der geänderten Zahnfarbe ist einerseits die mit dem Lebensalter zusammenhängende Verfärbung, andererseits der Verbrauch der sogenannten modernen Speisen (z.B. Kaffee, Tee, Rotwein). Auch manche Arzneimittel verursachen die Verfärbung der Zähne.

Die graue Verfärbung der Zähne mit Wurzelfüllung ist ebenfalls eine innere Veränderung, welche einerseits von den Zerfallsprodukten und der Farbe der Wurzelfüllung, andererseits von der zunehmenden Austrocknung des Zahnes verursacht wird.
Die sich auf der Zahnoberfläche ablagernden Stoffe, z.B. Zahnstein, machen sich ebenfalls als Zahnverfärbungen bemerkbar. Zum Glück kann der Zahnstein leicht und schnell entfernt werden. In manchen Fällen können wir bereits mit der Beseitigung des Zahnsteines ein gutes Ergebnis erreichen.

Wie lange dauert das Zahnbleichen?
Das Bleichen der einzelnen Zähne kann in ein bis zwei Sitzungen in der Zahnarztpraxis durchgeführt werden. Während einer Sitzung dauert diese Behandlung höchstens dreimal 15 Minuten.

Ist das Zahnbleichen schädlich auf die Zähne?
Bei Dentissimi wird ein peroxidfreies Zahnbleichsystem verwendet – das schützt Zahnfleisch und es kann ohne Irritation ein hervorragendes Ergebnis erreicht werden.
Dieses System kann nicht nur für gesunde (vitale), sondern auch für verfärbte (nicht vitale) Zähne sicher und schonungsvoll eingesetzt werden.

Share: